18. April 2016

Mental Golf Coaching

Mit Golf zum Ziel

Nahaufnahme Golfball mit Golfschläger
Sportler können Bestleistungen erzielen, wenn sie durch mentales Training auf Sieg eingestimmt sind. Ich unterstütze Sie dabei, Ihren inneren Dialog zu erkennen und ihn positiv  zu verändern: damit ihre sportlichen Leistungen sich verbessern und der Spaß am Golfsport zunimmt.








Sieg im Kopf

Unser Gehirn kontrolliert unsere Bewegungen. Es merkt keinen Unterschied, ob wir uns etwas vorstellen oder tatsächlich erleben. Das Gehirn denkt in Bildern und neigt dazu, negative Bilder mit den dazu gehörenden Emotionen aus der Vergangenheit abzurufen.

So kommt es, dass Sie an einer bestimmten Abbiegung immer wieder falsch fahren – oder beim Golf: an einer bestimmten Stelle immer wieder ins Wasser schlagen.

„Wettkampf-Golf spielt sich vorwiegend zwischen den Ohren ab.“ Bobby Jones

Petra Glados beim GolfabschlagIm mentalen Training üben wir gemeinsam, mithilfe von Visualisierungsübungen die negativen Bilder in positive umzuwandeln und so die Gedankenmuster zu verändern.

Ich unterstütze Sie dabei, Ihren „inneren Dialog“ (Selbstgespräch) zu erkennen und,  wenn er nicht zielführend ist, zu stoppen und positiv zu verändern. Ihre sportlichen Leistungen werden besser und der Spaß am Golf nimmt wieder zu.

„Golf ist 80 Prozent mental, 10 Prozent Talent, 10 Prozent Glück.“ Jack Nicklaus

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Golf Coaching das richtige für Sie ist, schauen Sie sich einfach die | Beispiele | an.

Das könnte Sie auch interessieren:

| Personal Coaching |
| Cardio Coaching |
| Paarberatung |
| Methoden |